Hier findest du eine Übersicht über alle Pflanzen in der Hildegard-Abteilung im Garten für Infektionen und Hildegard von Bingens Garten. Der erste Name ist der, den Hildegard für die einzelnen Pflanzen benutzte. Danach folgt der dänische Name, in Klammern der lateinische Name, zum Schluss hier der deutsche Name. Der Text darunter ist eine Übersetzung von Hildegards eigener Beschreibung der Eigenschaften der Pflanzen und ihre Erklärung, wie die Pflanzen verwendet werden. Der Text steht auf den Schildern, die an den einzelnen Pflanzen in Bingens Garten angebracht sind.
De Agleya – Akeleje (Aquilegia vulgaris) Akelei
”Wer an Fieber leidet, sollte Akelei zerdrücken, den Saft durch ein Tuch sieben und Wein hinzufügen. Das Getränk wird regelmäßig eingenommen und man wird fieberfrei.“
De Cardo – Alm. Kartebolle (Dipsacus silvestris/fullonum) Wilde Karde
”Wer Gift eingenommen hat, sollte die Spitze, Wurzeln und Blätter dieses Krauts nehmen und es zu Pulver verarbeiten. Wenn es zusammen mit Nahrungsmitteln oder Getränken geschluckt wird, wird das Gift des Körpers ausgestoßen.“
De Farn – Alm. Mangeløv (Dryopteris filix mas) Wurmfarn
”Diese Pflanze besitzt so viel Kraft, dass der Teufel fliehen muss und selten dort sein Spiel treibt, wo die Pflanze wächst. Hilft gegen Taubheit und Sprachverlust. Ein vergesslicher Mensch muss nur einen Farn in der Hand halten und dann kommt die Erinnerung zurück.“
De Sichterwurstz nigra – Alm. Julerose (Helleborus niger) Christrose
”Wenn jemand den Verstand verloren hat, zerdrücke man diese Pflanze mit Thymian und Talg, erhitze sie in einem Topf und lege diese warme Fettmischung um den Hals.“
De Basilica – Basilikum (Ocimum basilicum) Basilikum
”Die Pflanze ist kalt. Wer eine gelähmte Zunge hat, so dass er nicht sprechen kann, sollte Basilikum unter die Zunge legen und das Sprechen gelingt wieder. Gegen drei und vier Tage Fieber wird in Wein mit Honig gekochtes Basilikum empfohlen.”
De Berwurtz – Bjørnerod (Meum athamanticum) Bärwurz
”Eine Person mit hohem Fieber sollte dieses Kraut zerstoßen, das Pulver auf Brot streuen und es vor oder nach einer Mahlzeit essen. Eine gichtgeplagte Person sollte dies gelegentlich essen und die Gicht verschwindet.”
De Spica – Bredbladet Lavendel (Lavandula latifolia) Lavendel
”Lavendel ist warm und trocken, die Hitze ist gesund. Mit Honig und Wasser gekocht und lauwarm getrunken, lindert es Brustdruck, Leber- und Lungenschmerzen, vermittelt reines Wissen und einen reinen Charakter.”
De Bilsa – Bulmeurt (Hyoscyamus niger) Bilsenkraut
”Diese Pflanze hat keine Kraft. Wenn jemand die Pflanze isst oder Öl aus den Samen herstellt und dieses isst, stirbt man. Das Öl der Pflanze wirkt sich positiv aus, wenn man unter starker Hitze in den Beinen leidet und dieses Öl auf die heißen Stellen reibt.”
De Binsuga – Døvnælde (Lamium album) Weiße Taubnessel
”Eine Person, die dieses Kraut isst, wird mit Vergnügen lächeln, weil es das Herz berührt. Hilft bei grauem Star im Auge.”
De Lauch – Etageløg (Allium fistulosum) Winterzwiebel/Lauchzwiebel
”Diese Zwiebel ist feucht und viel besser als andere Zwiebeln. Sie zerstört nichts im Körper und ist leicht verdaulich. Im rohen Zustand schadet sie nicht. Sie sollte jedoch für die Kranken gekocht werden, damit ihre Feuchtigkeit die unerwünschten Substanzen in den Kranken binden kann.”
De Feniculo – Fennikel (Foeniculum vulgare) Fenchel
”Fenchel ist angenehm warm und von Natur aus weder trocken noch kalt. Im rohen Zustand schadet er den Menschen nicht, sondern sorgt für angenehme Wärme, guten Schweiß und gute Verdauung. Samen, gekocht, reduzieren schlechten Schleim oder Übelkeit, schlechten Atem und bewirken klare Augen.”
De Wullena – Filtet Kongelys (Verbasum thapsus) Kleinblütige Königskerze
”Die Königskerze ist warm und trocken. Gegen Depressionen und Schweregefühle wird sie gekocht und mit Fleisch oder Fisch oder als “Kuchen” gegessen. Das wird das Herz stärken und macht einen  wieder glücklich. Wer unter Schmerzen in der Brust leidet, muss sie mit Fenchel in gutem Wein mischen. Das muss oft getrunken werden und man wird gesund.”
De Swertila – Gladiolus (Gladiolus communis) Siegwurz
”Wahnsinnigen sollte die Wurzel serviert werden und sie werden geheilt. Wer von Lepra betroffen ist, sollte sich mit der in Eselsmilch und Talg gekochten Wurzel einschmieren, bis alles vollständig verheilt ist.”
De Rossemyntza – Grå Mynte (Mentha longifolia) Rossminze
”Wer an Gicht leidet, sollte die Minze zerdrücken, den Saft durch ein Tuch sieben und etwas Wein hinzufügen. Wenn das morgens, mittags und abends getrunken wird, verschwindet die Gicht. Bei sachgemäßer Anwendung erwärmt die Minze den Magen und sorgt für eine gute Verdauung.”
Fe Faba – Hestebønne (Vicia faba) Ackerbohne
”Die Bohne ist warm, ein gutes Essen für gesunde und kräftige Menschen. Bohnenmehl ist gut für Gesunde und Kranke, da es leicht verdaulich ist.”
De Hirtzunge – Hjortetunge (Phyllitis scolopendrium) Hirschzungenfarn
”Auswirkungen auf Lunge, Leber und Darm. Dem Hirschzungenfarn wird Wein zusammen mit reinem Honig, etwas Pfeffer und Kardamom hinzugefügt. Man seiht das durch ein Tuch, trinkt es, und Leber und Lunge werden gereinigt. In Pulverform wirkt die Pflanze beim Lecken des Pulvers gegen Kopfschmerzen.”
De borith – Hjulkrone (Borago officinalis) Borretsch
”Wenn man ein schlechtes Sehvermögen hat, sollte man dieses Kraut in kleine Stücke zerkrümeln und auf einem Stück rotem Tuch verteilen. Dieses Tuch sollte nachts über den Kopf gelegt werden. Wer Schmerzen in der Brust hat, sollte Borretsch in Wein trinken und die schlechten Flüssigkeiten, die die Atmung stören, verschwinden.”
De Hymelslozel – Hulkravet Kodriver (Primula officinalis) Echte Schlüsselblume
”Die Lebensenergie der Pflanze kommt von der hellen Sonne. Die Pflanze ist gut gegen Melancholie. Bei einer Depression wird diese Pflanze auf die Brust in der Nähe des Herzens gelegt, bis es einem wieder gut geht.”
De Huswurtz – Husløg (Sempervivum tectorum) Dach-Hauswurz
” Wenn ein Mann keinen Samen produziert, sollte er Hauswurz in Ziegenmilch geben und mit ein paar Eiern kochen. Dieses Essen sollte drei bis vier Tage gegessen werden. Dann ist seine Samenqualität wieder gut. Wenn ein gesunder und flotter Mann Hauswurz isst, wird er geil und total verrückt danach.”
De Vigbona – Hvid Lupin (Lupinus albus) Weiße Lupine
”Wer Schmerzen in den Hoden hat, sollte diese Pflanze pulverisieren und mit Brot, etwas Fenchelpulver und Liebstöckel mischen. Man kocht es zusammen und isst es. Bei gelegentlicher Anwendung verschwinden die Schmerzen in den Hoden.”
De Semine – Lini Hør (Linum usitatissimum) Gemeiner Lein/Flachs
”Dieser Samen ist heiß und nicht gut zu essen. Wer Schmerzen an der Seite hat, sollte Leinsamen in Wasser kochen und einen Schal ins Wasser tauchen. Dann muss man den Schal ohne Samen auf die schmerzende Seite legen. Der Schmerz wird nachlassen. Ebenso werden Verbrennungen behandelt.”
De Musore – Håret Høgeurt (Hieracium pilosella) Kleines Habichtskraut
”Das Essen dieses Krauts stärkt das Herz und entfernt schlechte Flüssigkeiten, die sich im Körper angesammelt haben.”
De Nebetta – Katteurt (Nepeta cataria) Katzenminze
”Eine Person mit einer Drüsenkrankheit (Tuberkulose), die noch nicht ausgebrochen ist, sollte pulverisierte Katzenminze auf den Hals legen. Die kranke Person sollte gelegentlich pulverisierte oder pürierte Katzenminze auf Brot oder als Kuchen essen, und dann wird man gesund.”
De Herba Gicht – Klinte (Agrostemma githago) Kornrade
”Dieses Kraut heißt “Gichtkraut”. Es enthält Lebensenergie. Gut gegen Bauchschmerzen, wenn es in warmem Wein getrunken wird.”
De Centaurea – Tusindgylden (Centaurea erythraea) Tausendgüldenkraut
”Wenn jemand einen Knochen im Körper gebrochen hat, sollte man den Saft aus der Pflanze drücken und über den gebrochenen Knochen verteilen, und dann wird er geheilt.”
De Selba – Læge-Salvie (Salvia officinalis) Salbei
”Diese Pflanze wächst aus der Hitze der Sonne und ist warm und trocken. Gut gegen zu viel Flüssigkeit im Körper, hilft gegen Appetitlosigkeit, gegen Mundgeruch und Blasenschwäche.”
De Bathenia – Læge-Betonie (Betonica officinalis) Betonie
”Diese Pflanze ist warm. Ein Verrückter sollte die Betonie saftig zerdrücken und über Nacht auf die Brust legen. Ein Tuch wird darübergelegt, und am nächsten Morgen geht es einem gut. Hilft gegen vorzeitige Menstruation sowie gegen hoffnungslose Verliebtheit.”
De Lubestuchel – Løvstikke (Levisticum officinale) Liebstöckel
” Liebstöckel ist gleichmäßig warm. Wer es roh oder gekocht isst, ohne es mit etwas anderem zu mischen, wird schwerfällig im Körper. Gegen geschwollene Drüsen im Hals helfen warme Wickel. Ein in altem Wein gekochtes Getränk mit Fenchel und Salbei hilft gegen Husten, kalt bei schwachem Husten, warm bei starkem Husten.”
De Wermuda – Malurt (Artemisia absinthium) Wermut
”Dies ist der Hauptbestandteil in allen Arzneimitteln. Frischer Wermut wird zerkleinert, der Saft mit Honig versetzt und in Wein eingerührt. Man trinkt das vor dem Frühstück von Mai bis Oktober. Es klärt die Augen, macht gesund, wirkt herzstärkend, beugt Lungenerkrankungen vor, wärmt den Magen, reinigt die inneren Organe und sorgt für eine gute Verdauung.”
De Vehedistel – Marietidsel (Silybum marianum) Mariendistel
”Diese Pflanze ist wegen des Morgentaus kalt und daher nützlich. Jeder, der Stechen im Herzen oder an einer anderen Stelle im Körper hat, sollte die Pflanze zusammen mit Salbei zu einem Saft zerkleinern, der in Wasser gerührt wird. Wenn der Schmerz zunimmt, wird dieser getrunken und es geht einem besser.”
De Viola – Martsviol (Viola odorata) Duftveilchen
”Diese Pflanze ist gut gegen trüben Blick. Man nimmt ein gutes Öl, erhitzt es in einem Topf und fügt Veilchen hinzu, um es zu verdicken. Man hebt es in einem Glas auf. Nachts kann man dieses Öl um die Augenlider aufgetragen, und die Augen werden wieder klar.”
De Astrencia – Mesterrod (Peucedanum ostruthium) Meisterwurz
”Jede Art von Fieber wird von Meisterwurz geheilt. Sobald das Kraut fein zerteilt ist, wird ½ Glas Wein darüber gegossen und über Nacht ziehen gelassen. Am nächsten Tag wird mehr Wein hinzugefügt und man trinkt ein Glas davon vor dem Frühstück. Wenn dies drei Tage lang geschieht, ist man geheilt.”
De Papavere – Opiumvalmue (Papaver somniferum) Schlafmohn
”Die Samen dieser Pflanze sind heiß, aber das Öl aus den Samen ist kalt. Wenn die Mohnsamen gegessen werden, schläfst du ein und vermeidest böse Träume. Es wirkt auch gegen Läuse und anderes Ungeziefer.”
De Beonia – Pæon (Paeonia officinalis) Pfingstrose
”Diese Pflanze ist mächtig. Man legt die Wurzel in Wein und trinkt das gegen Fieber. Wer den Verstand verloren hat, sollte Pfingstrosenkerne mit Honig auf die Zunge geben, dann gehen die Kräfte der Pfingstrose ins Gehirn und man wird zu gesundem Menschenverstand gelangen.”
De Rosa – Rose (Rosa centifolia) Kohl-Rose
”Die Rose ist kalt, aber diese Kälte hat ein nützliches Prinzip. Die Rosenblätter werden im Morgengrauen gesammelt und über die Augen gelegt, sie machen sie klar und ziehen Flüssigkeit heraus. Geeignet für alle Arten von Medikamenten und Salben.”
De Sanicula – Sanikel (Sanicula europaea) Wald-Sanikel/Waldklette
” Wald-Sanikel ist warm, sein Saft ist süß und gesund, besonders bei Magen- und Darmschwächen. Gegen Wunden, die durch Eisenwerkzeuge verursacht wurden, trinkt man im Sommer den Saft, im Winter pulverisiert in Wasser, dann wird die Wunde von innen gereinigt.”
De Sanicula – Slangerod (Aristolocchia sp.) Pfeifenblume
”Dieses Kraut ist heiß. Wenn man die Wurzeln und Blätter pulverisiert, mit Mutterkraut und Zimt mischt und dieses Pulver jeden Tag  isst, wird man durch nichts geplagt bis zu dem Tag, an dem man stirbt. Wenn man krank wird und dieses Pulver isst, wird man gesund.”
De Pungo -Tykbladet Ærenpris (Veronica beccabunga) Bach-Ehrenpreis
”Diese Pflanze ist gut gegen Gichtschmerzen. Wenn man sie in gekochtem Zustand wie Püree mit Öl vermischt isst, löst es Bauchweh, als wäre es ein Abführmittel.”
De Wolfesgelegena – Volverlej (Arnica montana) Arnika
”Dieses Kraut ist warm und enthält Gift. Wer eine offene Wunde hat und Arnikasaft auf die Wunde bekommt, bekommt ein unendliches Verlangen nach Liebe für die Person, die dasselbe Kraut berührt. Diejenigen, die die Pflanze berührt haben, werden durch das Liebesspiel so verrückt, dass sie dumm werden.”
De Lilim – Violrod (Iris germanica var. Florentina Verdana) Florentiner Schwertlilie
”Die Pflanze ist warm und trocken und hat ihre Kraft in der Wurzel. Wer Magen- und Darmprobleme hat und Schwierigkeiten beim Atmen, sollte Schwertlilie trinken, die mit etwas Bier und Honig gekocht wurde.”
______________________________________________________________________________________________________________________________________
Medicinhaverne i Tranekær, Botofte Strandvej 2A, 5953 Tranekær, medicinhaverne@mail.dk. Handy 00 45 21 84 78 22
______________________________________________________________________________________________________________________________________